Langenlois

12.07.2018 Langenlois

Eine friedliche Welt beginnt in Langenlois


Alle Jahre wieder leistet das Österreichische Jugendrotkreuz einen besonders wertvollen Beitrag zur Völkerverständigung. Bereits zum 63. Mal treffen sich in der größten Weinstadt Österreichs Jugendliche aus aller Welt und stellen sich unter anderem die Frage, wie man Frieden und Freiheit beschützen kann. Von 9. bis 23. Juli blicken heuer 46 Jugendliche aus 21 Nationen von der Vergangenheit auf die Gegenwart und in die Zukunft. Denn gerade in Zeiten von Krieg und Terror in vielen Teilen der Welt ist es wichtiger denn je, junge Menschen verschiedener Herkunft zusammenzubringen und sie diesbezüglich auf ein gemeinsames Miteinander zu sensibilisieren. Sie werden es nämlich sein, die in Zukunft für Frieden und Freiheit verantwortlich sind.

Bürgermeister Mag. Harald LEOPOLD hieß 46 Jugendliche aus Afghanistan, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Finnland, Georgien, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Lettland, Malaysia, Österreich, Polen, Serbien, Slowakei, Südkorea, Schweiz, Thailand, Uganda und Ukraine und ihre Betreuer beim Empfang im Rathaus herzlich in „the family of Langenlois“ willkommen und genoss seinen ersten persönlichen Austausch mit den jungen Menschen vieler Nationalitäten. Das Campmotto 2018 lautet: „You‘ve got potential. Join our quest to discover your best!”

Und dieses Potential werden sie suchen und dabei sicher ihr Bestes entdecken. Viel Programm erwartet die jungen Menschen in den nächsten zwei Wochen, seien es Workshops oder Ausflüge, unter anderem nach Mauthausen oder Fachreferate zum internationalen humanitären Völkerrecht, zu den Genfer Abkommen, ein Friedensfackelumzug und einiges mehr.

Die Ergebnisse können sich dann sicher wieder sehen lassen. Die große Delegation präsentiert diese nämlich beim sehenswerten Festival der Nationen am Samstag, dem 21. Juli 2018, um
20 Uhr, im Festsaal der Gartenbauschule Langenlois. Dazu ist jeder herzlich willkommen und bei freiem Eintritt eingeladen.

Foto:
Ulli Paur / Stadtgemeinde Langenlois

Bitte geben sie ihre E-Mail ein

Bitte geben sie ihre E-Mail ein